News 2017

Cross Netstal 2018

 

Bereits zum 3. Mal in Folge führt der LAV Glarus am 07. Januar 2018 den Crosslauf in Netstal durch.

 

Mehr Information sowie die Ausschreibung findest du unter:

Anlässe


Lachner Weihnachtslauf 2017

 

20 Athletinnen und Athleten des LAV Glarus starteten in diesem Jahr am Lachner Weihnachtslauf. Sowohl in der Sie und Er Kategorie als auch in der Einzelwertungen liefen sie aufs Podest.

 

Mit ganzen 8 Sie und Er Teams war der LAV Glarus an diesem Sonntag in Lachen angetreten. Auf den insgesamt 4 Runden, die abwechselnd von einer Frau und einem Mann gerannt wurden, lieferten sie sich einen regelrechten Schlagabtausch. Am besten klassierten sich schlussendlich Flavia Streiff und Hannes Elmer, die mit 11 Sekunden Rückstand auf die Sieger 2. wurden. Auch die Resultate der anderen Couples lassen sich sehen:

Marina Steinmann und Michael Klauser (4.)

Tamara Kamm und Meinrad Kamm (5.)

Patrizia Knöpfli und Hans Müller (6.)

Anja Maurhofer und Janis Gächter (7.)

Sarah Hefti und Stefan Hefti (8.)

Neomi Glarner und Walter Mezzomo (10.)

Laura Salvadori und Mario Hefti (16.)

 

In der Einzelwertung klassierte sich Janis Gächter auf dem 2., Hannes Elmer auf dem 6. und Laura Salvadori auf dem 12. Schlussrang. Alle drei absolvierten einen Doppelstart.

 

>>>> Rangliste 20. Lachner Weihnachtslauf 2017


35. Basler Stadtlauf

5 Läuferinnen und Läufer des LAV Glarus starteten diesen Samstag am Basler Stadtlauf. Nach einer längeren Wettkampfspause erfolgte in der Basler Altstadt der Startschuss für die kommende Winter- und Weihnachtslauf-Saison.

 

Trotz Wind und leichtem Regen liess man sich die vorweihnachtliche Stimmung nicht verderben. Über 8000 Läuferinnen und Läufer waren am grössten Laufanlasse der Nordwestschweiz dabei. Wie immer sorgten neben zahlreichen Fans auch die grosse Weihnachtsbeleuchtung für eine atemberaubende Kulisse.

Tamara Kamm verpasste mit einer Zeit von 20:48min als 11. die Top 10 der Frauen nur ganz knapp. Ihre Schwester Bianca und Neomi Glarner erreichten dass Ziel in 25:21min (114.) respektive 26:37min (161.).

Bei den Männer starteten mit Janis Gächter und Hannes Elmer zwei LAV’ler. Janis versuchte zu Beginn weg mit der Spitze mitzuhalten, büsste dies aber im letzten Aufstieg und musste etwas Tempo rausnehmen. Am Schluss kam er in 16:45min als 5. ins Ziel. Hannes gelang ein konstantes Rennen. Er konnte sich auf der zweiten Runde sogar noch ein bisschen steigern und wurde 32. mit einer Zeit von 18:35min.

 

>>>> Zu den Ranglisten 2017 


3. Wiesacher Cross

 

Janis Gächter startete diesen Sonntag am 3. Wiesacher Cross in Regensdorf erfolgreich in die Crosssaison.

 

Obwohl der Cross in diesem Jahr zeitgleich ein EM-Qualifikationslauf und Zürcher Meisterschaftsrennen war, nahmen verhältnismässig nur wenige Athletinnen und Athleten daran teil. Trotz stürmischen Wetter schafften es die Organisatoren, einen einwandfreien, anspruchsvollen Rundkurs aufzustellen. Die Strecke auf dem Sportplatz Wiesacher war vom Regen getränkt und ziemlich tief. Janis gelang ein sehr konstantes Rennen. Zu Beginn konnte er sich geschickt in einem Feld mit einigen U20 Junioren verstecken. Als diese nach 6 Runden ins Ziel abbogen, war Janis auf den letzten 2km alleine unterwegs und dem Wind ausgesetzt. Trotzdem konnte es sein Tempo durchziehen und kam anschliessend als 3. U23 und 5. Overall nach 27.59min ins Ziel.

 

>>>> Zu den Ranglisten 2017


33. Glarner Stadtlauf

 

Der LAV Glarus holt sich am diesjährigen Glarner Stadtlauf den Sieg in der heissumkämpften Mannschaftkategorie zurück.

 

Insgesamt 14 LAV’lerinnen und LAV’ler starteten über die 4 kleinen Runden im Zentrum von Glarus. In der Mannschaftskategorie wird die Durchschnittszeit der Läuferinnen und Läufer gewertet. Der LAV gewann vor dem Verein Träffpunkt und dem Triathlonteam Glarnerland.

Hans Müller und Tamara Kamm starteten anschliessend gerade nochmals in der Sie + Er Kategorie. Mit einer Zeit von 10:58min gewannen sie diese Kategorie ebenfalls. Im anschliessenden Einzelrennen über 7.8km beendeten Janis Gächter und Walter Mezzomo das Rennen auf dem 9. Respektive 17. Platz. Wolfgang Figoutz (7.) und Antonio Piccirillo gingen in der Kategorie M50 an den Start.

 

>>> Rangliste Glarner Stadtlauf 2017


30. Rapperswiler Schlosslauf 2017

 

Tamara Kamm gewinnt am Rapperswiler Schlosslauf, der dieses Jahr bei stürmischen Bedingungen bereits zum 30. Mal ausgetragen wurde.

 

Bei diesem Wetter war einem nicht unbedingt zum Laufen zumute. Trotzdem gingen gut 700 Läuferinnen und Läufer in der Altstadt von Rapperswil an den Start. Tamara, welche über die Kurzdistanz von 5.4km antrat, setzte sich von Beginn weg an die Spitze. Sie führte das Feld bis zur letzten Runde an. Vor dem letzten Anstieg wurde sie jedoch von der ersten Verfolgerin ein- und überholt. Tamara liess die Läuferin aber nicht ziehen und siegte dank eines fulminanten Endspurtes in 21:16,4min.

 

Neben Tamara war auch noch Wolfgang Figoutz am Start, der in der Kategorie Kurzdistanz Herren guter 15. wurde.

 

>>> Rangliste Rapperswiler Schlosslauf 2017


43. Hallwilerseelauf 2017

 

Am diesjährigen Hallwilerseelauf startete der LAV Glarus bei wunderschönem Herbstwetter gleich mit drei Teams und Hans Müller in der Einzelkategorie.

 

Für Hans war es bereits der 3. Start in Folge über die Halbmarathonstrecke. Er umrundete den See in 1:23.55h und platzierte sich als sensationeller 16. In seiner Alterskategorie M20. Wie stark seine Leistung einzuschätzen ist, verrät der Blick auf die Zeit des schnellsten 3er Teams. Hans kam gut eine halbe Minute vor seinen schnellsten Teamkameraden ins Ziel, die zu dritt unterwegs waren.

 

Bei den Männerteams erreichte das Team LAV Glarus 1 mit Hannes Elmer, Yannick Scheiter und Sämi Stähli den 8. Rang in einer Zeit von 1:24.24h. Nur 5min länger brauchte das Mixed Team LAV Glarus 2 mit Meinrad Kamm, Sarah und Stefan Hefti. Sie wurden 10. Ebenfalls auf dem 8. Rang platzierte sich das Frauenteam LAV Glarus 3 mit Tamara Kamm, Anja Maurhofer und Laura Salvadori.

 

Herzliche Gratulation an alle für die Top-Leistungen.

 

 

>>> Rangliste des 43. Hallwilerseelaufs 2017


39. Pfäffikersee-Lauf 2017

 

Am Sonntag fand bei idealen Laufbedingungen der 39. Pfäffikersee-Lauf statt. Unter den 1'900 Startenden waren auch drei LAV’ler dabei. Mit Antonio Piccirillo schaffte sogar einer den Sprung aufs Podest.

 

Dank den angenehmen, frühherbstlichen Temperaturen waren die Laufbedingungen zum Start des finalen Laufs der ZüriLaufcup-Serie in Wetzikon optimal. Antonio geling ein sehr guter Lauf und er klassierte sich mit 47:21.3min als Dritter in seiner Alterskategorie. Fast zwei Minuten schneller unterwegs war Hans Müller, der mit ausgezeichneten 45.27.5 als  8. Der Kategorie M20 ins Ziel kam und damit ein Ausrufezeichen setzte. Laura Salvadori erreichte die Ziellinie in 1:05:39.6h, was Rang 27. Bedeutete.

 

 

>>> Rangliste des 39. Pfäffikerseelaufs 2017


Saisonabschlussevent LAV

 

Am letzten Sonntag nahmen 16 LAV’ler am Saisonabschlussevent teil.

 

Dieses Jahr ging es mit dem Zug zuerst nach Unterterzen und von da an mit der Luftseilbahn in die Flumser Berge. Nach einer kurzen Wanderung erreichten wir die Feuerstelle. Dank Mario, unserem internen Grillchef, hatten wir schon bald ein Feuer, sodass jeder seine mitgebrachte Wurst bräteln konnte. Nach dieser Stärkung ging es weiter zum Tageshighlight; dem Climber. Zwei Stunden hatte jeder Zeit, sich auf den unzähligen Routen auszupowern, bevor es erschöpft aber glücklich wieder auf den Heimweg ging. Ein grosses Dank an Laura Salvadori, die den ganzen Anlass organisierte.


38. Greifenseelauf, Uster

 

Bereits zum 38. Mal fand am 16. September 2017 der Greifenseelauf statt. Unter der 14000 TeilnehmerInnen waren auch ein paar LAV’ler dabei.

 

Sarah Hefti war als Erste an der Reihe. Sie startete über die Kurzdistanz 5.5km und schaffte es in guten 26:20.7min ins Ziel. Kurze zeit später starteten Hannes Elmer und Stefan Hefti über die 10km Distanz. Für die nicht immer ganz flachen 10km dem Greifensee entlang und zurück in die Stadt Uster brauchte hannes Elmer 35:49.9min. Er wurde starker 8. In Seiner Kategorie und Overall 17. Stefan Hefti gelang ein schneller Start. Nach 7km musste er seine Pace jedoch ein bisschen zurückfahren. Er erreichte das Ziel als 28. (99. Overall) in 41:10.5min.

 

Janis Gächter startete über die Halbmarathondistanz. Angespornt von seiner guten Zeit im Jahr davor, startete er viel zu schnell. Bereits bei Rennhälfte war die Luft komplett draussen und Janis musste seine Erwartungen massiv herunterschrauben. Er kam schlussendlich als 6. U23 in 1:16.51h ins Ziel. Ebenfalls am Start war Hans Müller. Er bestritt das rennen als offizieller Pacemaker. Hans kam mit seinem 1:45.00h Fähnchen nach exakt 1:44.34h ins Ziel. Nebendem, dass er mit seinem perfekten zeitgefühl brillierte, sind auch seine Läuferischen Fähigkeiten zu bewundern (Hans lief die kompletten 21.1km inkl. Rucksack und Fähnchen).

 

>>>> Rangliste Greifenseelauf 2017 


U23 SM 1500m, Lausanne

Am 09. September 2017 fanden in Lausanne-Vidy auf der Sportanlage Stade de Coubertin am Genfersee die Schweizermeisterschaften U20 und U23 statt. Janis Gächter wurde im 1500m Final 5.

Mit nur 15 Teilnehmern fand ohne Vorläufe am Sonntag direkt das Final statt. Marc Bill und Tom Elmer, beide diese Saison bereits unter 3:50.00 gelaufen, liessen nichts anbrennen und machten bereits auf den ersten Metern Tempo. Dahinter tat sich schnell eine Lücke auf. Janis Gächter führte die Verfolgergruppe lange an und versuchte die Pace hoch zu halten. Leider kam er nicht richtig auf Touren und musste sich vor dem Ziel noch von zwei Angus Fölmli und Mischa Lubasch überspurten lassen. Er überquerte die Ziellinie mit einer Zeit von 4:04.58.

Blickt man auf den letzten Sommer – wenige Bahntrainings und noch weniger Wettkämpfe, dafür umso mehr Ferien und auch eine Verletzung – zurück, so kann Janis sicher zufrieden sein mit seinem 5. Platz. Betrachtet man die Zeit, ist jedoch noch viel Luft nach oben.

>>>> Rangliste 


Kantonalfinal UBS Kids Cup, Glarus

 

Am 20. August starteten die besten Glarner Nachwuchsleichtathletinnen und -Athleten am Swiss Athletics Sprint Kantonalfinal und am UBS Kids Cup Kantonalfinal in Glarus.

 

In diesem Jahr fanden der Swiss Athletics Sprint Kantonalfinal und der UBS Kids Cup Kantonalfinal auf den Sportanlagen Gründli in Glarus statt. Bei besten Leichtathletikwetter massen sich unzählige junge Sportlerinnen und Sportler. Besten Dank an alle Teilnehmer, Sponsoren, Zuschauer und vor allem den unzähligen Helfern welche tatkräftig und mit viel Freude für unseren Nachwuchs im Einsatz standen. Das nächste Jahr werden wir diese beiden Wettkämpfe auf der neuen Leichtathletik Anlage im Buchholz austragen können. Darauf freuen wir uns jetzt schon.

 

>>> Zu den Ranglisten


SM Aktive, Zürich

Die Schweizermeisterschaften vom 21. – 22. Juli fanden in diesem Jahr im Stadion Letzigrund in Zürich statt. Mit Tamara Kamm und Janis Gächter waren zwei Glarner mit dabei.

 

Das Letzigrund war zwar noch lange nicht ausverkauft, dennoch herrschte bereits am Freitagabend eine atemberaubende Stimmung im Stadion. Trotz schlechtem Wetter verfolgten hunderte von Zuschauern die Vorläufe und feuerten die Athleten tatkräftig an. Im 5000m Lauf der Frauen belegte Tamara Kamm am Schluss den guten 12. Rang. Trotz starken Dauerregen lief sie ein gleichmässig hohes Tempo und überquerte die Ziellinie mit einer neuen Saisonbestleistung in 18.51.00min.

 

Janis Gächter startete am Samstag im Final über 1500m. Aufgrund von zu wenigen Anmeldungen wurden die Vorläufe gestrichen. Gächter lief auf dem ersten Kilometer in einem für Meisterschaften sehr schnellem Rennen im Mittelfeld mit. Auf der letzten Runde fehlte es ihm dann jedoch an Schnelligkeit und Standfestigkeit und er musste sich noch von diversen Läufern überholen lassen. Er überquerte die Ziellinie als 12. in einer Zeit von 04:00.43min.

 

>> Zu den Ranglisten